Hausmittel gegen Silberfische: Was hilft wirklich?

Hausmittel gegen Silberfische sind ein guter Weg, um Silberfischchen den Kampf anzusagen. Nicht immer muss man sofort zu Chemie und Silberfischfallen greifen, man kann es durchaus zunächst mit natürlichen Hausmitteln versuchen. Zwar wirken Honig, Backpulver und Co nicht ganz so schnell und effektiv wie professionelle Mittel gegen Silberfische, aber vor allem in sensiblen Räumen wie Schlafzimmer und Küche macht ein wirksames Hausmittel gegen Silberfische durchaus Sinn.

Welches Hausmittel hilft gegen Silberfische? Bewährte Hausmittel gegen Silberfische sind Honig, Backpulver, Kartoffeln, Essig, Zitrone und Lavendel. Aus den Hausmitteln kann man Fallen und Köder bauen und die Silberfische so töten. Vor allem Backpulver ist ein besonders wirksames Hausmittel gegen Silberfische.

Im Folgenden erfahren Sie:

  • Welches Hausmittel hilft gegen Silberfische?
  • Wie kann man aus Hausmitteln Fallen und Köder bauen?
  • Wann man zu anderen Mitteln greifen sollte.

Honig

Hausmittel gegen Silberfische Honig
Honig lässt sich sehr gut als Klebefalle gegen Silberfische einsetzen. Definitiv ein Hausmittel, das es in sich hat.

Mehr erfahren

Backpulver

Hausmittel gegen Silberfische Backpulver
Auch Backpulver ist in Kombination mit Zucker ein wirksames Hausmittel gegen Silberfische. So funktioniert‘s!

Mehr erfahren

Kartoffel

Hausmittel gegen Silberfische Kartoffel
Silberfischchen lieben Kohlenhydrate und stärkehaltige Stoffe. Deshalb stellt eine Kartoffel einen idealen Silberfisch-Köder dar.

Mehr erfahren

Lavendel & Co

Hausmittel gegen Silberfische
Den Geruch von Lavendel, Essig und Zitrone hassen die kleinen Ungeziefer. Tolles Hausmittel, um Silberfische zu bekämpfen!

Mehr erfahren

Honig: Wirksames Hausmittel gegen Silberfischchen

Silberfische heißen eigentlich Silberfischchen (Lepisma saccharina), denn sie gehören nicht zu den Meerestieren, sondern zu den Wohnungsfischchen (Lepismatidae). Aufgrund ihrer großen Vorliebe für Kohlenhydrate wie Stärke und Zucker werden sie im Volksmund auch als Zuckergast bezeichnet.

Diese Vorliebe für Zucker kann man sich im Falle eines Silberfischbefalls zunutze machen, um Silberfische mit Honig zu bekämpfen.

Silberfische mit Honig bekämpfen: So geht’s:

Um Silberfische mit Honig zu bekämpfen, müssen Sie eine Klebefalle aus Honig bauen. Im Folgenden finden Sie eine Schritt für Schritt Anleitung wie Sie das Hausmittel Honig gegen Silberfischchen einsetzen können:

  • 1. Nehmen Sie ein Stück Zeitung oder Stoff
  • 2. Bestreichen Sie das Papier mit Honig
  • 3. Platzieren Sie es dort, wo sich die Silberfische aufhalten
  • 4. Silberfischchen werden vom Honig angelockt
  • 5. Silberfische bleiben auf der Honigfalle kleben
  • 6. Silberfische samt Klebefalle im Restmüll entsorgen

Fazit: Honig ist ein einfaches und wirksames Hausmittel gegen Silberfische. Vor allem für einen Befall in Bad, Küche und Schlafzimmer geeignet.

Backpulver als Hausmittel gegen Silberfische

Auch Backpulver kann als Hausmittel eingesetzt werden, um Silberfische zu fangen und töten. Genauso wie beim Honig, kann man auch hier die Vorliebe für Stärke und Zucker von Silberfischchen ausnutzen.

Silberfische mit Backpulver töten: So geht’s:

Um Silberfische mit Backpulver zu ködern und töten, müssen Sie ein Gemisch aus Backpulver und Zucker herstellen. Im Folgenden finden Sie eine Schritt für Schritt Anleitung wie Silberfische mit Backpulver bekämpfen können:

  • 1. Vermischen Sie Zucker mit Backpulver
  • 2. Backpulver-Zucker-Gemisch dort verstreuen, wo sich Silberfische aufhalten
  • 3. Streuen Sie es am besten genau in die Verstecke der Insekten
  • 4. Silberfischchen werden vom Zucker im Backpulver angelockt
  • 5. Silberfische fressen das Gemisch
  • 6. Backpulver quillt im Bauch der Silberfische auf und sie sterben

Fazit: Ein Gemisch aus Backpulver und Honig führt zum schnellen Tod von Silberfischchen. Vor allem für einen Befall in Bad, Küche und Schlafzimmer geeignet.

Silberfische bekämpfen >>

Bei einem starken Silberfischbefall reichen Hausmittel unter Umständen nicht aus. Hier muss man zu einem professionellen Mittel gegen Silberfische greifen.

Kartoffel: Aus Hausmittel eine einfache Kartoffelfalle bauen

Während das Backpulver-Zucker-Gemisch Silberfische tötet, ist das Hausmittel Kartoffel etwas gediegener. Silberfischchen lieben Kohlenhydrate wie Stärke, weshalb sich eine Kartoffel sehr gut als Köder einsetzen lässt. Mit der Kartoffelfalle können Sie die Insekten einfangen und im Freien aussetzen.

Silberfische mit Kartoffel fangen: So geht’s:

Um Silberfische mit einer Kartoffel einzufangen, müssen Sie zunächst eine Kartoffelfalle bauen. Eine Kartoffel ergibt zwei Fallen. Im Folgenden finden Sie eine Schritt für Schritt Anleitung wie Silberfische mit Kartoffeln ködern können:

  • 1. Nehmen Sie eine rohe Kartoffel und halbieren sie
  • 2. Höhlen Sie die Kartoffelhälften leicht aus
  • 3. Legen Sie jede Hälfte mit der Aushöhlung nach unten auf ein Blatt
  • 4. Platzieren Sie die Kartoffel dort, wo sich die Silberfische aufhalten
  • 5. Silberfischchen werden von der Stärke in der Kartoffel angelockt
  • 6. Silberfische sammeln sich in der Falle
  • 7. Kartoffelfalle samt Silberfischchen im Freien entsorgen

Fazit: Funktioniert leider nur selten. Wenn es beim ersten Versuch nicht klappt, empfiehlt es sich, auf eine professionelle Silberfischfalle* auszuweichen.

Weitere Hausmittel: Lavendel, Essig und Zitrone

Silberfische sind ein unliebsamer Gast in unserer Wohnung. Kein Wunder, dass man sie schnell loswerden möchte. Neben Honig, Backpulver und Kartoffeln gibt es noch weiter Hausmittel, die zu einer natürlichen Bekämpfung von Silberfischen beitragen:

  • Zitronen: Silberfische hassen stechende Gerüche. Wischen Sie die Böden in Bad, Küche und Schlafzimmer immer mit einem Bodenreiniger, der nach Zitrone riecht. Auch Arbeitsflächen und Armaturen sollten mit Zitronenwasser gereinigt werden.
  • Essig: Auch das Wischen des Fußbodens mit einer Mischung aus Wasser und Essig sowie das Reinigen von Bad und Arbeitsflächen in der Küche mit Essigreiniger vertreibt Silberfische aus der Wohnung.
  • Lavendelöl: Neben Zitrone und Essig ist auch Lavendel ein Duft, den Silberfischen gar nicht abkönnen. Geben Sie ein paar Tropfen Lavendelöl in eine niedrige Schale mit Wasser und platzieren Sie das Hausmittel in Bad, Küche oder Schlafzimmer. Die Silberfischchen werden den Geruch sofort bemerken und sich zurückziehen.
  • Gips: Wer Gips zuhause hat, kann diesen als Lockköder nutzen. Bestreuen Sie ein Stück Stoff mit Gips und legen Sie es vor dem Zubettgehen vor das Nest der Silberfische. Die Silberfischchen sammeln sich im Tuch und sie können es samt den Insekten am nächsten Tag im Freien entsorgen.
  • Doppelseitiges Klebeband: Genauso wie Honig, kann auch doppelseitiges Klebeband als Klebefalle gegen Silberfischchen eingesetzt werden. Bringen Sie das Klebeband vor den Ritzen, Spalten und Löchern an, hinter welchen sich die Ungeziefer verstecken. Bestreuen Sie das Klebeband mit ein wenig Zucker. Der Zuckergast wird vom Zucker angelockt und bleibt auf dem Klebeband hängen und man kann die Klebefalle samt Silberfischen entsorgen.

Fazit Hausmittel: Günstig, aber langwierig

Hausmittel gegen Silberfische machen vor allem dann Sinn, wenn der Silberfischbefall in einem heiklen Raum wie dem Schlafzimmer stattfindet oder man aufgrund von Kleinkindern und Haustieren im Haus Silberfische natürlich bekämpfen möchte. Doch leider ist eine langfristige und endgültige Bekämpfung von Silberfischen mit Hausmitteln in der Regel nicht möglich.

Hausmittel bekämpfen meist nur die Spitze des Eisbergs und sorgen für eine temporäre Bekämpfung. Wichtig ist es jedoch, die Ursache für Silberfische zu identifizieren. Erst wenn man weiß, woher und warum die Silberfische in die Wohnung kommen, kann man die Silberfische bekämpfen. Hat man die Ursache gefunden, kann man es durchaus mit Hausmitteln versuchen. Oft ist es jedoch so, dass Hausmittel wie Honig, Backpulver und Zitrone zu wenig aggressiv sind und man doch zu einer Silberfischfalle oder einem Silberfischspray greifen muss. Hier sind wirklich positive Ergebnisse meist schneller und einfacher zu erzielen.


Silberfische ohne Gift bekämpfen*
Beste Mittel gegen Silberfische